Comments http://AntifaNM.blogsport.de Sun, 20 May 2018 13:59:36 +0000 http://wordpress.org/?v=1.5.1.2 by: Administrator http://AntifaNM.blogsport.de/2013/09/17/karte-zeigen-npd-aufzuege-in-der-oberpfalz-von-ueber-tausend-nazi-gegnern-gestoert/#comment-1391 Tue, 31 Dec 2013 17:03:50 +0000 http://AntifaNM.blogsport.de/2013/09/17/karte-zeigen-npd-aufzuege-in-der-oberpfalz-von-ueber-tausend-nazi-gegnern-gestoert/#comment-1391 nein, wir bleiben! :) Danke für deinen Kommentar :) nein, wir bleiben! :) Danke für deinen Kommentar :)

]]>
by: PseudoPrinzessin http://AntifaNM.blogsport.de/2013/09/17/karte-zeigen-npd-aufzuege-in-der-oberpfalz-von-ueber-tausend-nazi-gegnern-gestoert/#comment-1322 Wed, 25 Sep 2013 17:47:56 +0000 http://AntifaNM.blogsport.de/2013/09/17/karte-zeigen-npd-aufzuege-in-der-oberpfalz-von-ueber-tausend-nazi-gegnern-gestoert/#comment-1322 kanns sein dass ihr eine der wenigen antifagruppen in der oberpfalz sein die es noch gibt? bitte nich auch verschwinden! grüße! kanns sein dass ihr eine der wenigen antifagruppen in der oberpfalz sein die es noch gibt? bitte nich auch verschwinden!
grüße!

]]>
by: chrisamar http://AntifaNM.blogsport.de/2012/12/13/13-12-internationaler-tag-gegen-polizei-gewalt/#comment-1317 Thu, 29 Aug 2013 08:41:05 +0000 http://AntifaNM.blogsport.de/2012/12/13/13-12-internationaler-tag-gegen-polizei-gewalt/#comment-1317 Die Sache mit den Strafanzeigen am Beispiel Iris P. Wie können Opfer einer Straftat in Deutschland zu ihrem Recht kommen. >>Die Beziehung zwischen Rüdiger S. (61) und Iris P. (36) ging schon vor zwei Jahre in die Brüche, wie die Polizei mitteilte. >Doch sie hatte zu lange gezögert: Dienstagnacht rastete Rüdiger S. aus, schoss in der Stader Innenstadt um sich, verletzte eine Bekannte und drei Passanten. >Die Stalkerattacken wurde erst nach der Tat bekannt. Die Sache mit den Strafanzeigen am Beispiel Iris P.

Wie können Opfer einer Straftat in Deutschland zu ihrem Recht kommen.

>>Die Beziehung zwischen Rüdiger S. (61) und Iris P. (36) ging schon vor zwei Jahre in die Brüche, wie die Polizei mitteilte. >Doch sie hatte zu lange gezögert: Dienstagnacht rastete Rüdiger S. aus, schoss in der Stader Innenstadt um sich, verletzte eine Bekannte und drei Passanten. >Die Stalkerattacken wurde erst nach der Tat bekannt.

]]>
by: chrisamar http://AntifaNM.blogsport.de/2012/12/13/13-12-internationaler-tag-gegen-polizei-gewalt/#comment-1315 Fri, 09 Aug 2013 10:51:52 +0000 http://AntifaNM.blogsport.de/2012/12/13/13-12-internationaler-tag-gegen-polizei-gewalt/#comment-1315 Den Beamten gehen die Bürger aus. Die Beamten müssen der Öffentlichkeit gegenüber die "Arbeits"plätze rechtfertigen. Darum werden Konflikte, Vergehen, Straftaten konstruiert. Es geht in den Verfolgungen von denen sehr viele in der vollständigen Vernichtung der bürgerlichen Existenzen, bis zum in Kauf genommen körperlichen Vernichtungen durch z.B. den Einsatz von Waffen. In keinem Land der Welt wird so viel "Entmündigt" wie in Deutschland. Seit dem Ersetzen des "Entmündigens" durch "Betreuung", multipliziert sich die Zahl der "Patienten" jährlich im zweistelligen Prozentsatz. Entmündigen sind ein gutes Geschäft für einzelne. Eine Möglichkeit Kapital zu generieren und Menschen zu entsorgen. Jeder kann jeden in Deutschland entmündigen lassen! Entsprechend explodieren die Zwangseinweisungen in die Psychatrie. Jeder Verwaltungsfuzzi kann in Deutschland einem Bauern verbieten, auf dem Bauerngrundstück Schafe einzuzäunen. Eine Möglichkeit, einen Menschen finanziel zu ruinieren und evtl. in den Wahnsinn zu treiben. Es gibt faktisch keinen armen Pensionär in Deutschland. Es gibt eine Überzahl von besitzlosen Rentnern. Rentenerhöhung 2013: + 0,25% Pensionserhöhung 2013: + 2,5% Die Überversorgung der Beamten zerstört die Basis unserer Sozialen-Systeme. Das ist ein politisches Problem. II. Der Automatismus des Ungerechtigkeitsapparates in der Deutschen Justiz An jedem Deutschen Gerichtshof sitzt min. ein "Olli Kahn". Also der Beamte, welcher grundsätzlich. - Widersprüche - Strafantrage gegen Beamte - Beschwerden gegen Beamte einstellt. Weil er "keinen Anfangsverdacht erkennen kann". Das Tor muss frei gehalten werden. Dem Bürger wird das einzige Mittel, das GRUNDRECHT genommen, sich zu verteidigen. Das ist nicht rechtssaatlich, davon darf sich niemand abschrecken lassen. Wir leben in Deutschland. Nicht in Taka-Tuka-Land. Es gibt immer den rechtsstaatlichen Weg. Ziviler Widerstand ist oberste Bürgerpflicht! Treten wir dem Automatismus als aufrechte Bürger entgegen. Wie verletzlich und ängstlich die Staatsmacht geworden ist, sehen wir doch am Umgang mit: Assange, Snowden, Mannigs und dem "Gustl" ( wurde 7 Jahre weggesperrt! ). Wählen wir Piraten und kapern die Regierung! Wählen wir Gregor und bestehen auf gleiche Medizin für alle! Mit freundlichem Gruss Den Beamten gehen die Bürger aus. Die Beamten müssen der Öffentlichkeit gegenüber die „Arbeits“plätze rechtfertigen.
Darum werden Konflikte, Vergehen, Straftaten konstruiert.

Es geht in den Verfolgungen von denen sehr viele in der vollständigen Vernichtung der bürgerlichen Existenzen, bis zum in Kauf genommen körperlichen Vernichtungen durch z.B. den Einsatz von Waffen.

In keinem Land der Welt wird so viel „Entmündigt“ wie in Deutschland. Seit dem Ersetzen des „Entmündigens“ durch „Betreuung“, multipliziert sich die Zahl der „Patienten“ jährlich im zweistelligen Prozentsatz. Entmündigen sind ein gutes Geschäft für einzelne. Eine Möglichkeit Kapital zu generieren und Menschen zu entsorgen. Jeder kann jeden in Deutschland entmündigen lassen!

Entsprechend explodieren die Zwangseinweisungen in die Psychatrie.

Jeder Verwaltungsfuzzi kann in Deutschland einem Bauern verbieten, auf dem Bauerngrundstück Schafe einzuzäunen. Eine Möglichkeit, einen Menschen finanziel zu ruinieren und evtl. in den Wahnsinn zu treiben.

Es gibt faktisch keinen armen Pensionär in Deutschland.
Es gibt eine Überzahl von besitzlosen Rentnern.
Rentenerhöhung 2013: + 0,25%
Pensionserhöhung 2013: + 2,5%

Die Überversorgung der Beamten zerstört die Basis unserer Sozialen-Systeme.

Das ist ein politisches Problem.

II. Der Automatismus des Ungerechtigkeitsapparates in der Deutschen Justiz

An jedem Deutschen Gerichtshof sitzt min. ein „Olli Kahn“. Also der Beamte, welcher grundsätzlich.
- Widersprüche
- Strafantrage gegen Beamte
- Beschwerden gegen Beamte
einstellt. Weil er „keinen Anfangsverdacht erkennen kann“.
Das Tor muss frei gehalten werden.

Dem Bürger wird das einzige Mittel, das GRUNDRECHT genommen, sich zu verteidigen.

Das ist nicht rechtssaatlich, davon darf sich niemand abschrecken lassen. Wir leben in Deutschland. Nicht in Taka-Tuka-Land. Es gibt immer den rechtsstaatlichen Weg.

Ziviler Widerstand ist oberste Bürgerpflicht!
Treten wir dem Automatismus als aufrechte Bürger entgegen.

Wie verletzlich und ängstlich die Staatsmacht geworden ist, sehen wir doch am Umgang mit:

Assange, Snowden, Mannigs und dem „Gustl“ ( wurde 7 Jahre weggesperrt! ).

Wählen wir Piraten und kapern die Regierung!
Wählen wir Gregor und bestehen auf gleiche Medizin für alle!

Mit freundlichem Gruss

]]>
by: an die Bewohner http://AntifaNM.blogsport.de/2013/05/05/rip-hausprojekt-alte-schule/#comment-1186 Sun, 05 May 2013 21:19:41 +0000 http://AntifaNM.blogsport.de/2013/05/05/rip-hausprojekt-alte-schule/#comment-1186 mein tiefstes Beileid und grenzenlose Solidarität. für viele neue Häuser. ein früherer Besucher des Hauses. mein tiefstes Beileid und grenzenlose Solidarität.

für viele neue Häuser.

ein früherer Besucher des Hauses.

]]>
by: Unvergessen alte Schule. http://AntifaNM.blogsport.de/2013/05/05/rip-hausprojekt-alte-schule/#comment-1183 Sun, 05 May 2013 16:04:44 +0000 http://AntifaNM.blogsport.de/2013/05/05/rip-hausprojekt-alte-schule/#comment-1183 Auch vielen Dank für die Kommentare die unter dem Zeitungsartikel gepostet wurden... http://www.youtube.com/watch?v=jraLzbr7q5E Es ist unser Haus, es ist unser Haus Es ist schmutzig, kaputt, hässlich und trotzdem schön Es ist das laute Nein, es ist das laute Nein Hinter dem Ausrufezeichen stehn In eurer Welt der Dinge, in eurer saubren Stadt Sind unsere Träume völlig ohne Wert Wir sind die Brüche in der Ordnung und auf die macht ihr jetzt jagt Damit keiner Widerreden hört Doch es geht nicht nur um Immobilien und nicht nur um Geld Und euren ganzen Reichtum ohne Wert Es geht hier um die Frage, wem gehört die Welt Was ist richtig und was ist verkehrt Auch vielen Dank für die Kommentare die unter dem Zeitungsartikel gepostet wurden…

http://www.youtube.com/watch?v=jraLzbr7q5E

Es ist unser Haus, es ist unser Haus
Es ist schmutzig, kaputt, hässlich und trotzdem schön
Es ist das laute Nein, es ist das laute Nein
Hinter dem Ausrufezeichen stehn

In eurer Welt der Dinge, in eurer saubren Stadt
Sind unsere Träume völlig ohne Wert
Wir sind die Brüche in der Ordnung und auf die macht ihr jetzt jagt
Damit keiner Widerreden hört

Doch es geht nicht nur um Immobilien und nicht nur um Geld
Und euren ganzen Reichtum ohne Wert
Es geht hier um die Frage, wem gehört die Welt
Was ist richtig und was ist verkehrt

]]>
by: Administrator http://AntifaNM.blogsport.de/2012/12/13/13-12-internationaler-tag-gegen-polizei-gewalt/#comment-1181 Fri, 03 May 2013 15:49:02 +0000 http://AntifaNM.blogsport.de/2012/12/13/13-12-internationaler-tag-gegen-polizei-gewalt/#comment-1181 Als ob das nicht "rechtskonform und anständig" Benehmen der einzige Grund darstllt warum Polzei-Gewalt immer wieder skaliert, gerade auf Demonstrationen (aber eben noch lange nicht nur dort, wei es der Artikel zeigt.). Falls der Kommentator mit anderen Meinungen denen man mit Argumenten entgegen treten sollte etwa Faschismus und weiteres, was Neo-Nazis als "Meinung" verkaufen meint, lasse ihm oder ihr gesagt sein, das stellt keine Meinung da, sondern ledigliches reaktionäres, menschenverachtendes und primitives Gedankengut, gegen das es keine Argumente gibt die fruchten würden, eben weil es Menschenverstand Vorraussetzt um gegen Faschismus und Rassismus zu sein. Die Anzahl der Polzisten wäre wohl gleich, denn potentielle Staatsgegnern gilt es mit repression zu begegnen oder durch abschreckung. Und das kann unser Staat am besten: Drohen. Und was "Straftaten" sind bestimmt auch dieser Staat und die Polizei, zB wird in Würzburg mal eben verkündet von Bullen-Seite, Sitzblockaden wären eine Straftat, welche aber nur eine Ordnungsidrigkeit darstellt. Straftaten werden konstruiert und vieles was strafbar ist, ist es einfach nur aus reiner Willkür oder Schwachsinnigkeit. Die Polizei setzt meistens mit aller Macht und gewalttätig Demonstrationen von Hetzern und Faschisten durch, die meisten vollkommen engagiert, im Namen des Systems, zu dessen Bütteln sie sich gemacht haben. Frewillig. Still not loving Police. Als ob das nicht „rechtskonform und anständig“ Benehmen der einzige Grund darstllt warum Polzei-Gewalt immer wieder skaliert, gerade auf Demonstrationen (aber eben noch lange nicht nur dort, wei es der Artikel zeigt.).

Falls der Kommentator mit anderen Meinungen denen man mit Argumenten entgegen treten sollte etwa Faschismus und weiteres, was Neo-Nazis als „Meinung“ verkaufen meint, lasse ihm oder ihr gesagt sein, das stellt keine Meinung da, sondern ledigliches reaktionäres, menschenverachtendes und primitives Gedankengut, gegen das es keine Argumente gibt die fruchten würden, eben weil es Menschenverstand Vorraussetzt um gegen Faschismus und Rassismus zu sein.
Die Anzahl der Polzisten wäre wohl gleich, denn potentielle Staatsgegnern gilt es mit repression zu begegnen oder durch abschreckung. Und das kann unser Staat am besten: Drohen.

Und was „Straftaten“ sind bestimmt auch dieser Staat und die Polizei, zB wird in Würzburg mal eben verkündet von Bullen-Seite, Sitzblockaden wären eine Straftat, welche aber nur eine Ordnungsidrigkeit darstellt. Straftaten werden konstruiert und vieles was strafbar ist, ist es einfach nur aus reiner Willkür oder Schwachsinnigkeit.

Die Polizei setzt meistens mit aller Macht und gewalttätig Demonstrationen von Hetzern und Faschisten durch, die meisten vollkommen engagiert, im Namen des Systems, zu dessen Bütteln sie sich gemacht haben. Frewillig.

Still not loving Police.

]]>
by: WulliBulli http://AntifaNM.blogsport.de/2012/12/13/13-12-internationaler-tag-gegen-polizei-gewalt/#comment-1156 Mon, 15 Apr 2013 12:00:02 +0000 http://AntifaNM.blogsport.de/2012/12/13/13-12-internationaler-tag-gegen-polizei-gewalt/#comment-1156 Würde sich manch Autonomer rechtskonform und anständig bei Demonstrationen benehmen und anderweitigen Meinungen die in einer pluralistischen Gesellschaft nun einmal vorkommen mit Argumenten statt Gewalt begegnen, wäre wohl gar nicht so viel Polizei erforderlich. Und dass die bei Straftaten nicht nur zuschauen darf, ist ja auch klar! Würde sich manch Autonomer rechtskonform und anständig bei Demonstrationen benehmen und anderweitigen Meinungen die in einer pluralistischen Gesellschaft nun einmal vorkommen mit Argumenten statt Gewalt begegnen, wäre wohl gar nicht so viel Polizei erforderlich. Und dass die bei Straftaten nicht nur zuschauen darf, ist ja auch klar!

]]>
by: Administrator http://AntifaNM.blogsport.de/2012/03/08/101-weltfrauentag/#comment-870 Thu, 29 Mar 2012 15:28:37 +0000 http://AntifaNM.blogsport.de/2012/03/08/101-weltfrauentag/#comment-870 das betonen von Unterschieden bzw das anerziehen von genormten gesellschaftlichen Geschlechterrollen bedeutet ausgrenzung und sexismus. das betonen von Unterschieden bzw das anerziehen von genormten gesellschaftlichen Geschlechterrollen bedeutet ausgrenzung und sexismus.

]]>
by: Tashi http://AntifaNM.blogsport.de/2012/03/08/101-weltfrauentag/#comment-833 Fri, 09 Mar 2012 16:55:11 +0000 http://AntifaNM.blogsport.de/2012/03/08/101-weltfrauentag/#comment-833 Ist denn Geschlechterbefreitheit/ ung überhaupt das Ziel? Unterschiede zu negieren kann ebensowenig die Gesellschaft voranbringen, wie sie zu betonen. Ist denn Geschlechterbefreitheit/ ung überhaupt das Ziel? Unterschiede zu negieren kann ebensowenig die Gesellschaft voranbringen, wie sie zu betonen.

]]>