Archiv für April 2012

Antifaschismus ist notwendig, nicht kriminell.


Im Verfassungsschutzbericht 2011 der am (22.03.2012) veröffentlicht wurde, ist die Kampagne: “Antifaschismus ist notwendig, nicht kriminell!” aufgelistet worden.
In der Kampange versuchte man die Öffentlichkeit von der Willkür und Repression gegen Antifaschismus zu informieren, mit kreativen Aktionen und Konzerten gelang dies auch.
Betroffen von den Anschuldigungen der Ermittler war ebenfalls ein Antifaschist aus Neumarkt.

So steht im VS-Bericht:
….

“Am 03.10.09 (Regensburg) und am 27.11.10 (Sulzbach-Rosenberg) wurden Naziaufmärsche blockiert und massiv gestört. Dabei kam es zu brutalen Ingewahrsamnahmen und Verhaftungen von Antifaschist_innen. Einige der Blockierer_innen wurden nun mit Hausdurchsuchungen und Strafbefehlen traktiert. Trotz der Repression seitens der Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei, gab es schon einige kreative Aktionen. Ende Juni fand nun der erste Prozess bezüglich der Blockadeaktionen in Sulzbach-Rosenberg am 27.11.2010 statt, der mit einer Einstellung des Verfahrens endete. Die Antirepressionsarbeit, Anwaltskosten und Soliarbeit, kostet Geld. Wir feiern erfolgreiche antifaschistische Aktionen bei guter Musik und sammeln so gleichzeitig Geld gegen staatliche Repression! ”

Diese Konzerte für betroffene Antifaschisten_innen werden nun ebenfalls kriminalisiert.

Wir sagen NEIN, es bleibt dabei: Antifaschismus ist notwendig, nicht kriminell!

Gegen Polizeiwillkür und staatliche Repression!

Link zum Verfassungsschutz-Bericht-Ausschnitt:
http://www.roter-stern-amberg.de/wp-content/uploads/2012/03/1.jpg

Links zu den Aktionen der Kampange:
http://antifanm.blogsport.de/kampangen/antifaschismus-ist-notwendig-nicht-kriminell/

(Text z.T. von roter Stern Amberg)

Music against fascism V.3 in Amberg


Am 21. April 2012 ist es wieder soweit: “Music against fascism” geht in die dritte Runde, um ein lautes und deutliches Zeichen gegen Rechts zu setzten.
Also nehmt eure Freunde an die Hand und kommt am 21. April ins Casino!

weitere Infos auf
http://www.roter-stern-amberg.de/