Archiv für Juli 2011

Solikonzert: Antifaschismus ist notwendig – nicht kriminell!


Am 03.10.09 (Regensburg) und am 27.11.10 (Sulzbach-Rosenberg) wurden Naziaufmärsche blockiert und massiv gestört. Dabei kam es zu brutalen Ingewahrsamnahmen und Verhaftungen von Antifaschist_innen. Einige der Blockierer_innen wurden nun mit Hausdurchsuchungen und Strafbefehlen traktiert. Trotz der Repression seitens der Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei, gab es schon einige kreative Aktionen. Ende Juni fand nun der erste Prozess bezüglich der Blockadeaktionen in Sulzbach-Rosenberg am 27.11.2010 statt, der mit einer Einstellung des Verfahrens endete. Die Antirepressionsarbeit, Anwaltskosten und Soliarbeit, kostet Geld. Wir feiern erfolgreiche antifaschistische Aktionen bei guter Musik und sammeln so gleichzeitig Geld gegen staatliche Repression!

Zwei Tage: ohne Schnupftabak spielen ein Benefiz für antifaschistische Strukturen und zeigen gleichzeitig Ihre sehr empfehlenswerte neue Platte “In Anbetracht der Dinge” ztos.de/

Die Beatnikz aus Amberg knüpfen an Ihr Solikonzert im Mai an und nehmen sich als Vorband für den “Schnupftabak” den Lederer-Keller vor. www.beatnikz.de/

Vorher, währenddessen und danach gibt es tanz- und trinkbares.

Einlass ist ab 20 Uhr. Eintritt kostet 5 Euro und ermäßigt 3 Euro.

Also kommt alle am Samstag, den 23. Juli 2011 ins L.E.D.E.R.E.R und feiert mit uns gegen Bullen und staatliche Repression!